Sponsoring

Sponsoring

Tu-mundo bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit eines Sponsoring, in beiderseitigem Interesse an.

Warum?

Für die Finanzierung von tu-mundo setzen wir zum einen auf die Hilfe von Spendern und Amigos de tu-mundo. Ein Ziel ist es jedoch, für das Projekt auch ein paar wenige aber möglichst interessierte und somit gute Sponsoren zu finden.

Unsere Vorstellung hierzu ist die folgende:

Sponsoren, welche sich bei einem gewissen Publikum als Umwelt schützende Privatpersonen oder Firmen bekannt machen wollen, dürften grosses Interesse haben sich hier zu präsentieren.

Und:

Wer könnte das Interesse haben, junge Menschen welche marketingtechnisch „relativ“ kurz vor der Selbständigkeit stehen anzusprechen.

Dies sind z.B. Versicherungen, Fahrzeughersteller, Telefongesellschaften sowie ein oder verschiedene Elektronik-Unternehmen.

Weitere sind natürlich möglich.

Bei tu-mundo haben Sponsoren die Möglichkeit für verhältnismässig wenig Geld über eine relativ lange Zeitperiode, für sich bei den zukünftigen aber auch bei bestehenden Kunden zu werben.

Angenommen, so ein Sponsoring würde einen Betrag von Fr. 2’500.- betragen, würde dies bereits rund die Basis-Kosten eines Monats decken. Wäre es ein höherer Betrag, deckt es die Kosten um eine entsprechend längere Zeit oder ermöglicht den schnelleren Ausbau und Erfolg des Projektes. Damit wäre z.B. die Minimalbezahlung von weiteren, und mangels Möglichkeit, nicht ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeitern (z.B. Verwalter eines Nationalparks oder einer Schulregion usw.) möglich.

Es müsste eigentlich möglich sein, Sponsoren für so ein Projekt zu gewinnen. Dies ist eine der ersten Aufgaben, denen ich mich widmen werde. Gewinnen können daraus schliesslich beide Seiten.

Eine weitere Möglichkeit die wir natürlich begrüssen würden sind Mäzene.

Mäzene

Auch werden wir versuchen private Wohltäter dazu zu bewegen, als Mäzene in das Projekt einzusteigen. Auch diese sollen jedoch nicht mehr Einfluss haben, als jeder amigo de tu-mundo es auch hat. Als solche Mäzene kann beispielsweise ein in der Schweiz wohnhafter vermögender Sportler oder irgend ein Philanthrop der auch etwas für die Umwelt machen möchte, etwas Gutes tun.

Legate

Selbstverständlich sind auch Legate für das Projekt möglich. Auf Wunsch können diese erwähnt oder auch spezifisch und projektgezielt eingesetzt werden. Bsp. ausschliesslich zur Förderung eines noch zu definierenden Wasserschutz- oder Naturschutz-Projektes, welches durch tu-mundo mit dem Legat gezielt gefördert und die Verwendung des Geldes überwacht würde. Für Legate sowie Mäzene wenden Sie sich gerne direkt an die Projektleitung oder

Siehe hierzu: Spender, Amigo oder Sponsor werden